Podo-Orthesiologie

Podo-Orthesiologie leitet sich ab von den Worten Podo = der Fuß und Orthesiologie = die Lehre, etwas ins Balance zu bringen. Haltungsabweichungen, die sowohl angeboren als auch erworben sein können, führen bei vielen Menschen zu Problemen. Wirbelsäule und Gelenke werden über lange Zeiträume falsch belastet, was starke Schmerzen im Rücken und eine Reihe weiterer Störungen und Beschwerden nach sich ziehen kann. Die Podo-Orthesiologie nach Breukhoven® ist ein Verfahren, bei dem die erworbenen Fehlhaltungen und Fehlstellungen des Körpers mittels einer Therapiesohle (podosohle®), die die Körperhaltung durch Anregung von Fußrezeptoren normalisiert, korrigiert werden. Durch propriozeptive Ketten wird der Körper angeregt und so wieder in sein Gleichgewicht gebracht.